Literatur

1. Januar 2010

Der Heimat- und Eifelverein Rott betreibt lokalhistorische Forschungen mit eigenen und angestellten studierten Historikern. Als Ergebnis dieser Arbeiten sind bisher sieben Bücher in der Reihe Rott, Erinnerungen im Eigenverlag veröffentlicht worden. Sie bauen nicht chronologisch aufeinander auf, sondern beinhalten unterschiedliche Themenkreise.

Rott, Erinnerungen I, vergriffen

Rott, Erinnerungen II, 215 S. bebildert, 6,00 EUR:
Geschichte des Wallfahrtortes Rott / Quirinuswallfahrt nach Rott / Kreuzweg auf dem Giersberg / Baugeschichte der alten Häuser / Alte Familiennamen und Spitznamen / Grabkreuze des 18. Jahrhunderts / Flurkreuze und Flurnamen / Schürfrechte und Bergwerke

Rott, Erinnerungen III, 280 S., bebildert, 7,00 EUR, (Rainer Hülsheger)
Baugeschichte der alten Häuser II / Wege und Brücken / Wasserversorgung / Feuerlöschwesen / Zivilgemeinde Rott / Ältere Vereine / Räumliche Entwicklung / Quirinuswallfahrt nach Rott / Entwicklung zwischen den beiden Weltkriegen / Der 2. Weltkrieg in Rott

Rott, Erinnerungen IV, vergriffen

Rott, Erinnerungen V, vergriffen

Rott, Erinnerungen VI, 84 S., bebildert, 4,00 EUR, (Rainer Hülsheger)
Entwicklung unseres Waldes von 1823 bis 1933 / Historische Waldnutzungsformen wie Brennholz-, Lohe-, und Streugewinnung / Waldweide Bienenweide, Vogelfang, Beerenernte.

Rott, Erinnerungen VII, 103 S., bebildert, 4,00 EUR, (Rainer Hülsheger)
Die Zeit von 1822 bis 1930 ist an Hand schriftlicher Quellen erschlossen worden. Bis 1969 kommen die authentischen Chronisten, nämlich die Lehrer des Dorfes, zu Gehör, so dass der braune Zeitgeist der 30ger und 40ger Jahre, der hoffnungsvolle Neuanfang in den 50ger Jahren und das allmähliche Siechtum der Volksschule in den 60ger Jahren lebendig werden.

500 Jahre Rott 1503 – 2003, bebildert, 5,00 EUR, (Rainer Hülsheger)
Festschrift zur 500-Jahr-Feier in Rott

Bestellungen per e-mail möglich.

  • Keine Kommentare

Kommentarfunktion ist deaktiviert.