Heimatkunde

Pflege des Naturschutzgebietes Struffelt am 05.09.2015

29. August 2015

Samstag, 05.09. Wir pflegen unser Naturschutzgebiet Struffelt
09.30 Uhr Anmeldung: Rainer Hülsheger, Tel. 02471-2511
Treffpunkt: Wanderparkplatz/Bushaltestelle Roetgener Str.
  • Das Naturschutzgebiet benötigt Ihre/Eure Hilfe: Alle Helfer von jung bis alt sind herzlich willkommen! 
  • Bitte bringen Sie Arbeitshandschuhe und (falls vorhanden) eine Astschere mit.
  • Nach getaner Arbeit gibt es Essen und Getränke.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung.
(Klick auf das Bild zur Anzeige der Einladung)

Einweihung der Schutzhütte am 15.08.2015

13. Juli 2015

Die alte Schutzhütte am Wanderparkplatz Dickenbruch in der Lammersdorfer Strasse war baufällig und auf Grund der maroden Unterkonstruktion nicht mehr zu reparieren. Da am Wanderparkplatz lokale Wanderwege ihren Start- und Zielpunkt haben und u.a. auch der Kindergarten nun bei Ausflügen zum Lensbach die Hütte nutzen kann, hat der Heimat- und Eifelverein Rott e.V. der Gemeinde Roetgen den Vorschlag gemacht, die Kosten für eine neue Hütte zu tragen. Dies wurde gerne aufgegriffen:

Nun ist sie fertig! Und das wollen wir zusammen mit dem Dorf feiern!

Wir treffen uns am Samstag, 15.08.2015 ab 15:30 Uhr.

Weitere Informationen:

  • Anmeldung bitte bis zum 12.08.2015 bei
    • Susanne Keitemeier: Tel. 135879 bzw. susanne.keitemeier@gmx.de oder
    • Rainer Hülsheger: Tel. 2511 bzw. r.huelsheger@gmx.de
  • Getränke sowie „Wanderverpflegung“ in Form von Brot, Wurst und Käse werden ausreichend vorhanden sein.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Einladung.
(Klick auf das Bild zur Anzeige der Einladung im pdf-Format).
20150815-Schutzhuette

Exkursion über den Struffelt am 21.06.2015

1. Mai 2015

Am 21.06.2015 findet eine Exkursion unter dem Titel „Auf der Moorroute durchs Naturschutzgebiet Struffelt“ statt. Beginn ist um 15.00 Uhr.

Der „Struffelt“ ist der nördlichste Ausläufer des Hohen Venns und heute mit seiner Heidelandschaft ein beliebtes Wanderziel. Das Schutzgebiet hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Auf dieser Exkursion erfahren Sie mehr zu seiner Geschichte sowie schützenwerten Tier- und Pflanzenwelt. Wir informieren Sie weiterhin, was von zahlreichen Akteuren unternommen wird, um die für den Naturschutz kostbaren Lebensräume zu erhalten und entwickeln.

  • Veranstaltung zusammen mit der Biologischen Station der Städteregion Aachen, dem Regionalforstamt Rureifel-Jülicher Börde und der VHS Eschweiler – Stolberg
  •  Treffpunkt ist am Sonntag, 21.06.2015 um 15:00 Uhr am Parkplatz an der Roetgener Strasse
  •  Leitung der Exkursion
    •  Bettina Krebs, Biologische Station
    • Rainer Hülsheger, Heimat- und Eifelverein Rott e.V.
  • Begrenzte Teilnehmerzahl
  • Anmeldung: Biologische Station: Tel. 02402-12617-21 oder unter http://www.bs-aachen.de/de/veranstaltungen/ oder bei Rainer Hülsheger: Tel. 02471-2511

 

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Einladung.
(Klick auf das Bild zur Anzeige der Einladung im pdf-Format).

Wussten Sie schon? – Wo man feierte: Gaststätten im Dorf

15. August 2014

Zur Zeit gibt es in Rott 2 Gaststätten, den Gasthof Hütten (Facebook) und den Landgasthof Quirins (Facebook). Einige alte Fotos der Gaststätten sind im Buch „Rott Erinnerungen, Band1“ zu finden:

Quelle: Rainer Hülsheger, “Rott Erinnerungen, Band 1”

        RE-1-Seite128-1910 RE-1-Seite128-1930
Gaststätte von Frau Peter Winkhold um 1910 Gaststätte Friedrich Winkhold, um 1930
 RE-1-Seite129-Hütten-2 RE-1-Seite129-Hütten-1
Gaststätte Josef Hütten in den Jahren 1925-1940  Gaststätte Josef Hütten in den Jahren 1925-1940
 RE-1-Seite129-Hütten-3 RE-1-Seite130-Melkerlehrgang
Gaststätte Josef Hütten in den Jahren 1925-1940 Melkerlehrgang in der Gaststätte Hütten, um 1935
RE-1-Seite130-Krings RE-1-Seite131-Immobiliar
Gäste vor der Wirtschaft Krings, um 1930
ehemaliger Rotter Hof
Montjoier Volksblatt vom 19.11.1890
RE-1-Seite131-Gigo-1 RE-1-Seite131-Gigo-2
Straßenfront der Gaststätte Gigo während des 2. Weltkriegs Alte Theke in der Gaststätte Gigo,
v.r.: Peter Tings, der Wirt Wilh. Gigo, Frau Gigo
RE-1-Seite132-Gigo-1 RE-1-Seite132-Gigo-2
Gaststätte Wilh. Gigo, ehemaliger Rotter Hof, 1941 Gäste in der Gaststätte Gigo

Wussten Sie schon? – Heimbach Wallfahrt

15. Juli 2014

Jedes Jahr Anfang Juli findet die traditionelle Heimbach Wallfahrt statt. Auch Rotter pilgern schon lange nach Heimbach. Die über 500 jährige Geschichte der „Wallfahrt zur Schmerzhaften Mutter Gottes“ sich auf den Internet-Seiten von St. Clemens in Heimbach.

Quelle: Rainer Hülsheger, “Rott Erinnerungen, Band 1” sowie Pfarrinfo St. Antonius Rott.

RE-1-Seite95-Pilger-1946 RE-1-Seite95-Pilger-1935
Heimbachpilger ca. 1946 Heimbachpilger um 1935
RE-1-Seite96-Pilger-1957 RE-1-Seite96-Abholen-1952
Heimbachpilger ca. 1957 Abholen der Heimbachpilger um 1952
2014-Heimbach-Pilger  
Ankündigung der Wallfahrt 2014,
Pfarrinfo St. Antonius Rott
 

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »